dq-Lesetipp | Juli 2019

Das Team der Lesben- und Schwulen-Bibliothek Düsseldorf stellt hier regelmäßig lesenswerte Bücher vor. Diesmal: „Fun Home: Eine Familie von Gezeichneten“ von Alison Bechdel und „Lars“ von Marcus Brühl. Viel Freude beim Lesen wünscht dq – düsseldorf queer.

Bild: Lesetipp Juli 2019

Fun Home: Eine Familie von Gezeichneten

Alison Bechdel

Alison Bechdel, Autorin und Erzählerin von "Fun Home", verstand in ihrer Jugend nie, warum ihr Vater, Bestattungsunternehmer und Englischlehrer an der örtlichen High School, offenbar seine Bücher mehr liebte als seine Familie. Sie leben in einem Haus aus dem Jahr 1867, stilvoll und detailversessen restauriert vom Vater. Als Alison 19 Jahre alt ist, kommt ihr Vater ums Leben. Selbstmord oder Unfall? Das wird sich nicht mehr klären lassen. Was aber ans Licht kommt, ist ein Geheimnis, das Vater und Tochter teilen: Beide sind sie homosexuell.
Eine Graphic Novel mit Tiefgang.
Kiepenheuer & Witsch | ISBN 978-3462039221

Bild: Buchcover "Fun Home"

Lars

Marcus Brühl

Lars und Alex sind zwanzig Jahre alt, als sie sich kennen lernen. Zwei junge Männer, die wenig Mühe mit ihrem Coming-Out hatten, die sich jedoch mit ihren Sehnsüchten und Problemen im Erwachsenenleben zurechtfinden müssen, Einzelgänger, die mit einer guten Portion Distanz am Leben der schwulen Gemeinde teilnehmen und "beste Freunde" werden.
Die Geschichten dieses Bands erzählen in Schlaglichtern ihre Entwicklung über einen Zeitraum von zehn Jahren.
Männerschwarm Verlag | ISBN 978-3935596176

Bild: Buchcover "Lars"

Die Bücher können bei der LUSBD Lesben- und Schwulen-Bibliothek Düsseldorf kostenlos ausgeliehen werden.

 

Lesben- und Schwulenbibliothek Düsseldorf
im Bürgerhaus Angermund
Graf-Engelbert-Str. 9
40489 Düsseldorf
Geöffnet jeden Sonntag von 15.00 bis 16.30 Uhr

 

dq – düsseldorf queer dankt dem Team der LUSBD für die nette Zusammenarbeit.