dq-Lesetipp | Juni 2019

Das Team der Lesben- und Schwulen-Bibliothek Düsseldorf stellt hier regelmäßig lesenswerte Bücher vor. Diesmal: „Love me, Tinder“ von Anne Bax und „Blender“ von Gregor Grochol. Viel Freude beim Lesen wünscht dq – düsseldorf queer.

Bild: Lesetipp Juni 2019

Love me, Tinder

Anne Bax

22 Kurzgeschichten rund ums lesbische Liebesleben im Zeitalter von Apps, Tinder, Facebook & Co sind in dem 188 Seiten starken Bändchen versammelt. Wieso macht mich die neue Nachbarin so nervös? Was ist das richtige Restaurant für das erste Date? Wie geht man mit Liebeskummer um? Anne Bax stellt sich diesen zeitlosen Fragen, indem sie von den Abenteuern, Pannen und Umwegen auf der Suche nach der Liebe im 21. Jahrhundert erzählt.
Wir meinen: bestechend humorvoll, pointiert und sehr unterhaltsam. Die ideale Urlaubslektüre.
konkursbuch | ISBN 978-3887696566

Bild: Buchcover "Love me Tinder"

Blender

Gregor Grochol

Viktor lebt einsam irgendwo in einer grauen Vorstadt, verloren wie auf einer Insel. Oft sitzt er auf den Stufen vor dem Haus und starrt sehnsüchtig auf ein vergilbtes Werbeplakat, das eine malerische Bucht zeigt. Eines Morgens lässt er alles stehen und liegen und bricht auf zu einer Reise ans Meer.
Damit beginnt ein Roadmovie, das zu keinem guten Ende führt. Die Welt um ihn herum erscheint ihm irreal, überall sieht er nur Fassaden und Blender.
Männerschwarm Verlag | ISBN 978-3863000318

Bild: Buchcover "Blender"

Die Bücher können bei der LUSBD Lesben- und Schwulen-Bibliothek Düsseldorf kostenlos ausgeliehen werden.

 

Lesben- und Schwulenbibliothek Düsseldorf
im Bürgerhaus Angermund
Graf-Engelbert-Str. 9
40489 Düsseldorf
Geöffnet jeden Sonntag von 15.00 bis 16.30 Uhr

 

dq – düsseldorf queer dankt dem Team der LUSBD für die nette Zusammenarbeit.