dq-Lesetipp | März 2019

Das Team der Lesben- und Schwulen-Bibliothek Düsseldorf stellt hier regelmäßig lesenswerte Bücher vor. Diesmal: „Und dann kamst du … und ich liebte eine Frau“ von Sonja Schock und „Himmelblau“ von Joe Keenan. Viel Freude beim Lesen wünscht dq – düsseldorf queer.

Bild: Lesetipp März 2019

Und dann kamst du … und ich liebte eine Frau

Sonja Schock

Lebensentwürfe, Liebesbeziehungen. Plötzlich verliert der Mann an Bedeutung. Eine Frau nimmt seine Stelle ein. Wie kam das? Sonja Schock hat acht Frauen zu ihren Erfahrungen befragt. Frauen mit und ohne Kinder, Frauen in unterschiedlichen Lebenszusammenhängen. Allesamt Frauen, die einst glücklich und zufrieden heterosexuell gelebt haben. Frauen, die heute lesbisch leben. Wie kam es zu dieser Wandlung? Was bedeutet es, sich von alten Lebensentwürfen und Gewissheiten zu verabschieden? Die Familie, Freundinnen und Kollegen mit dieser Entscheidung zu konfrontieren? Was zieht dieser Bruch in der Biographie noch alles nach sich? Werden auch in anderen Lebensbereichen neue Aufbrüche gewagt? Oder bleibt ansonsten alles beim Alten?
Die befragten Frauen haben unterschiedliche Wege für sich gefunden. Doch eines haben sie gemeinsam: Keiner von ihnen ist der Himmel auf den Kopf gefallen!
Verlag Krug und Schadenberg | ISBN 978-3930041992

Bild: Buchcover "Und dann kamst du..."

Himmelblau

Joe Keenan

Gilbert Selwyn, ein lebenslustiger New Yorker mit chronischen Geldsorgen, und die berechnende Moira Finch haben beschlossen zu heiraten. Das Motiv: Sie wollen ihren wohlhabenden Familien großzügige Hochzeitsgeschenke entlocken. Gilberts Freund Philip Cavanaugh, der ebenfalls bis auf den letzten Penny abgebrannt ist, unterstützt nach einigen Bedenken das Komplott. Aber es stellt sich bald heraus, dass es brandgefährlich ist, sich an das Geld der Verwandten heranzumachen – nicht nur, weil es da einen mörderischen Mafia-Clan gibt ...
Heyne Verlag | ISBN 978-3453063587

Bild: Buchcover "Himmelblau"

Die Bücher können bei der LUSBD Lesben- und Schwulen-Bibliothek Düsseldorf kostenlos ausgeliehen werden. Anfragen bitte per E-Mail an markusgickeleiter[at]gmx[dot]de. ([at] ersetzen durch das @-Zeichen, [dot] ersetzen durch einen Punkt).


Die LUSBD organisiert regelmäßig einen Büchertisch beim Culture Club der Kultur(r)etten in der Jazzschmiede (siehe Termine). Hier können die Bücher problemlos entliehen werden. Der Büchertisch befindet sich im Foyer der Jazzschmiede, weshalb kein Eintritt zu zahlen ist.

 

dq – düsseldorf queer dankt dem Team der LUSBD für die nette Zusammenarbeit.

 

Die LUSBD sucht weiterhin einen Raum für ihren Bücherbestand. | Mehr lesen