dq-Lesetipp | Oktober 2019

Das Team der Lesben- und Schwulen-Bibliothek Düsseldorf stellt hier regelmäßig lesenswerte Bücher vor. Diesmal: „Meine Jahre mit Pat“ von Marijane Meaker und „Die Schwimmbad-Bibliothek“ von Alan Hollinghurst. Viel Freude beim Lesen wünscht dq – düsseldorf queer.

Bild: Lesetipp Oktober 2019

Meine Jahre mit Pat: Erinnerungen an Patricia Highsmith

Marijane Meaker

Marijane Meakers Erinnerungsbuch beginnt wie ein Liebesroman, komplett mit exotischem Dekor, schnellen Dialogen und einem Who's Who der New Yorker Intellektuellenszene. Es sind die wilden 1950er Jahre, als eine neue Generation von Künstlern sich im Greenwich Village trifft, um Literatur und Sexualität neu zu erfinden. Als sie sich 1959 kennen- und – sofort – liebenlernen, ist Marijane Meaker 32 und eine aufstrebende Autorin von Thrillern, Jugendbüchern und lesbischen Liebesgeschichten. Patricia Highsmith ist 38, ein glamouröser Weltstar und für viele im Village ein mutiges Vorbild.
Diogenes Verlag | ISBN 978-3257237429
Eine von derzeit 99 Frauenbiografien im Bestand der Lesben- und Schwulenbibliothek Düsseldorf.

 

Bild: Buchcover "Meine Jahre mit Pat"

Die Schwimmbad-Bibliothek

Alan Hollinghurst

„Bis zum Sommer 1983 war die Welt für die Schwulen von London noch in Ordnung. Ohne viel Hemmung lebten sie Liebe, Lust und Laster aus – bis die ersten verstörenden Nachrichten über Aids auftauchten. Vom letzten Swinging Sommer also, bevor der drohende Schrecken alles umwertete, handelt dies frech fröhliche Buch.“
Der Roman gewann den American Library Association‘s Stonewall Book Award 1989, den Somerset Maugham Award 1988 und den E.M. Forster Award der American Academy of Arts and Letters 1989.
Fischer Verlag | ISBN 978-3596118847

 

Bild: Buchcover "Die Schwimmbad-Bibliothek"

Die Bücher können bei der LUSBD Lesben- und Schwulen-Bibliothek Düsseldorf kostenlos ausgeliehen werden.

 

Lesben- und Schwulenbibliothek Düsseldorf
im Bürgerhaus Angermund
Graf-Engelbert-Str. 9
40489 Düsseldorf
Geöffnet jeden Sonntag von 15.00 bis 16.30 Uhr

 

dq – düsseldorf queer dankt dem Team der LUSBD für die nette Zusammenarbeit.