Schluss mit Bananenkartons!

Nach rund zehn Jahren hat die Lesben- und Schwulenbibliothek Düsseldorf eine neue Heimat gefunden. Im Angermunder Bürgerhaus im äußersten Norden von Düsseldorf sind die knapp 3.000 Bücher bald wieder für die Öffentlichkeit zugänglich.

Bild: Lesben- und Schwulenbibliothek Düsseldorf
Die 3.000 Bücher der Lesben- und Schwulenbibliothek Düsseldorf stehen jetzt wieder in Regalen. | Foto: Privat

Die Lesben- und Schwulenbibliothek Düsseldorf (LUSBD) hat einen neuen Standort im historischen Bürgerhaus in Düsseldorf-Angermund gefunden. Dank des Engagements des Angermunder Kulturkreis e.V., der einen Teil seiner Räumlichkeiten für die Einrichtung der Bibliothek zur Verfügung gestellt hat, konnte das ehrenamtliche Team der LUSBD die in den letzten Jahren eingelagerten Bücher nun aus den Bananenkartons befreien. Die 1996 gegründete Bibliothek ist eine nicht kommerzielle Einrichtung, die über einen Bestand von annähernd 3.000 LSBTI*-relevanten Büchern verfügt und nach eigenen Angaben die größte gemischte LGBTI*-Büchersammlung in Deutschland ist.

Bild: Vorstand AKK und Team LUSBD
Mitglieder des Vorstandes des Angermunder Kulturkreis e.V. und das LUSBD-Team. | Foto: AKK

Markus Gickeleiter und Andrea Schroeder von der LUSBD sind glücklich, in Angermund eine neue Heimat gefunden zu haben. Zufrieden mit der neuen Kooperation zeigt sich auch Gisela Wiemer, zweite Vorsitzende des Angermunder Kulturkreises: „Das Bürgerhaus ist ein guter Standort für die Bibliothek. Sie wird dieses historische Haus neben unseren bisherigen Veranstaltungen als Begegnungsstätte in Angermund noch weiter beleben. Mit der Bücherei können wir neben dem Heinz-Schmidt-Archiv und unserem Museum den Angermunderinnen und Angermundern ein weiteres attraktives Angebot zur Verfügung stellen.“

 

Bild: Angermunder Bürgerhaus
Angermunder Bürgerhaus auf der Graf-Engelbert-Straße 9. | Foto: AKK

Ab dem 19. Mai 2019 und künftig an jedem Sonntag in der Zeit von 15.00 bis 16.30 Uhr kann wieder im Bestand der Bibliothek gestöbert werden. Die Buchentleihe ist kostenlos. Markus Gickeleiter und Andrea Schroeder freuen sich auf viele neue Nutzer. Das Bürgerhaus Angermund befindet sich in der Graf-Engelbert-Str. 9 in Düsseldorf-Angermund.


Anlässlich des offiziellen Eröffnungstermins der Bibliothek am 4. Juli 2019 um 19.00 Uhr liest der Autor Lutz van Dijk aus seinen Publikationen „Verdammt starke Liebe“ und „Endlich den Mut ...“. Für diese Veranstaltung wird um Anmeldung unter folgender E-Mail-Adresse gebeten: mail@angermunder-kulturkreis.info. Das historische Bürgerhaus ist leider nicht barrierefrei.

Lesben- und Schwulenbibliothek Düsseldorf
im Bürgerhaus Angermund
Graf-Engelbert-Str. 9
40489 Düsseldorf

 

Text: red./OE