Freie Wähler wettern gegen Antidiskriminierungsprojekt

Die Fraktion Tierschutz/Freie Wähler im Rat der Landeshauptstadt Düsseldorf unterstützt die „Besorgten Eltern“ im Kampf gegen das schulische Antidiskriminierungsprojekt SCHLAU. Die Stadtverwaltung musste gestern im Gleichstellungsausschuss Stellung beziehen.

Bild: Kilian Ponert und Paul Jumin Hoffmann
mehr lesen

Politischer Dialog: Wer war Cilly Helten?

Das LSBT*-Forum Düsseldorf lädt am 23. September 2018 um 15.00 Uhr zu einem Politischen Dialog ins zakk ein. Unterstützt wird damit die Forderung nach einer Cilly-Helten-Straße im Düsseldorfer Stadtbezirk 3.

Bild: Cilly-Helten-Straße
mehr lesen

PULS sucht eine neue Leitung

Das queere Jugendzentrum PULS in Düsseldorf sucht zum 1. Oktober 2018 eine neue Leitung. Gleich zwei Stellen sind neu zu besetzen, und so hofft der Trägerverein jetzt auf die Bewerbung von berufserfahrenen lesbischen und schwulen Fachkräften für die Offene Jugendarbeit.

Logo: PULS - lebe offen anders
mehr lesen

Größter Regenbogen-Event in Düsseldorf

Bereits zum 41. Mal wird am 16. Juli auf der Rheinkirmes der Pink Monday gefeiert. Die Veranstalter rechnen mit 50.000 Schwulen, Lesben und Queers von nah und fern. Traditioneller Treffpunkt ist die „Schwarzwald Christel“. Doch auch anderswo gibt es Partystimmung.

Bild: Pink Monday auf der Rheinkirmes
mehr lesen

Demo für Cilly-Helten-Straße

Die Bezirksvertretung 3 hat die Benennung zweier Straßen vertagt. Ein Teilerfolg für das Forum Düsseldorfer Lesben-, Schwulen- und Trans*-Gruppen, das sich für eine Cilly-Helten-Straße in Oberbilk einsetzt.

Bild: Demo vor den Bilker Arcaden
mehr lesen

LST*-Forum: Widerstand gegen Verwaltungsvorlage

Die Stadtverwaltung will zwei neue Straßen auf dem geplanten Grand Central Gelände am Hauptbahnhof nach den Partnerstädten Reading und Palermo benennen. Bezirkspolitiker_innen und das Forum Düsseldorfer Lesben- Schwulen und Trans*-Gruppen halten dagegen.

Bild: Montage Cilly-Helten-Straße
mehr lesen

Vorlesung mit Queer-Rapperin Sookee

Zu zwei Vorträgen der queer-feministischen Rapperin und politischen Aktivistin Sookee lädt die Heinrich-Heine-Universität am 9. und 10. Juli in den Roy-Lichtenstein-Saal ein. Die Berlinerin thematisiert dabei Sexismus und Homophobie im Hip-Hop.

Bild: Sookee
mehr lesen

Young Moves 2018 mit vier Nachwuchs-Choreographien

Zum dritten Mal hat das Ballett am Rhein seinen Tänzer_innen eine Plattform für eigene Choreographien gegeben. Feline van Dijken, Sonia Dvorák, Virginia Segarra Vidal und Eric White bekamen zum Ende der aktuellen Spielzeit die Chance sich auszuprobieren.

Bild: Feline van Dijken: Temet Nosce
mehr lesen

EUROGAMES 2020 DÜSSELDORF formieren sich

Vor gut einem Jahr erhielten die vier schwul-lesbischen Sportvereine der Landeshauptstadt den Zuschlag für die Austragung der EUROGAMES 2020 DÜSSELDORF. Jetzt wurde das offizielle Logo für das internationale queere Sportturnier präsentiert.

Logo: EuroGames 2020 Düsseldorf
mehr lesen

35 Jahre Schwulenreferat Düsseldorf

Mit einem Fest am 29. Juni feiert das autonome Referat für bisexuelle und schwule Studierende Düsseldorf sein 35-jähriges Bestehen. Die gemeinsame Studentenvertretung an der Heinrich-Heine-Universität und der Hochschule Düsseldorf war erst Anfang des Jahres Ziel von Anschlägen.

Bild: Logo Referat für bisexuelle und schwule Studierende Düsseldorf
mehr lesen

"Boys Boys Boys" by Sebastian Pletzinger

Am 15. Mai 2018 fiel der Startschuss für eine neue After-Work-Party in Düsseldorf. Seither treffen sich Gays & Friends jeden Dienstagabend ab 19 Uhr in einer der angesagtesten Bars der Landeshauptstadt, dem Sir Walter. Eventmanager Sebastian Pletzinger freut sich über den Erfolg.

Bild: Sebastian Pletzinger und Mauro Mondello
mehr lesen

Voguing-Szene Düsseldorf

Anfang Juni trafen sich in Düsseldorf zahlreiche Voguing-Tänzer_innen zum Wettkampf. Der expressive Tanzstil erfreut sich auch hierzulande in der queeren Szene zunehmender Beliebtheit. "dq – duesseldorf queer" zeigt Impressionen des tollen Events im W57.

Bild: Voguing-Tänzer
mehr lesen

Martin Schläpfer wechselt 2020 nach Wien

Der Künstlerische Leiter des Balletts am Rhein wird ab der Saison 2020/21 neuer Direktor des Wiener Staatsballetts und der Wiener Ballettakademie. Bis dahin wird Martin Schläpfer die Düsseldorfer Compagnie weiterhin gemeinsam mit Ballettdirektor Remus Şucheană leiten.

Bild: Martin Schläpfer
mehr lesen

Weil ich so bin!

Eine eindrückliche Sammlung von persönlichen Coming-out-Geschichten ist jetzt im Geest-Verlag erschienen. 44 queere Menschen aus verschiedenen Generationen berichten über ihre Erfahrungen und machen den Leser_innen Mut, sich zu ihrer eigenen Sexualität zu bekennen.

Bild: Buchtitel "Weil ich so bin!"
mehr lesen

Mutter, Mutter, Kind

Die Fotografie-Studentin Tatjana Herzberg sucht für ihr Dokumentationsprojekt „Mutter, Mutter, Kind“ ein lesbisches Paar, das sie beim Versuch, über künstliche Befruchtung ein Kind zu bekommen, fotografisch begleiten möchte.

Bild: Schlafendes Baby
mehr lesen

Männer-Models gesucht

Regionale LSBTI*Q-Projekte will der schwule Aktivist Uwe Koeberich mit dem Erlös aus dem von ihm produzierten Männerakt-Kalender "XOXO Ostbelgien" unterstützen. Für die Ausgabe 2019 sucht er jetzt Models für die Fotoshootings in Eupen und Köln.

Bild: Männerakte an Strohballen
mehr lesen

Schwanensee als düster-romantisches Märchen

Das Ballett am Rhein hat den traditionsreichen Schwanensee neu aufgelegt. Martin Schläpfers Choreografie ist ein modernes Märchen, großartig interpretiert und getanzt. Wer das Meisterwerk erleben will, muss allerdings wegen der großen Nachfrage bis Herbst warten.

Bild: Schwanensee
mehr lesen

Queeres Japan

Das Institut „Modernes Japan“ an der Heinrich-Heine-Universität veranstaltet am 6. und 7. Juli 2018 im Haus der Universität am Schadowplatz ein internationales Symposium zum Queer-Lebens im heutigen Japan. Die Teilnahme ist kostenlos.

Bild: Japan-Flagge und Landesgrundriss
mehr lesen

Sex auf der Bühne

Über Küsse zwischen zwei Jungs auf der Bühne des Jungen Schauspiels hatte sich kürzlich ein Elternverein aufgeregt. Das Schauspielhaus Düsseldorf lädt jetzt zum Diskurs darüber ein, was im Theater möglich sein muss.

Bild: Paul Jumin Hoffmann und Kilian Ponert
mehr lesen

Christopher Street Day zum 15. Mal in Düsseldorf

Zum 15. Mal findet vom 1. bis 3. Juni 2018 der Christopher Street Day in Düsseldorf statt. Unter dem Motto „Die Welt gehört uns allen!“ gibt es drei Tage lang ein volles Programm mit Infos und Musik auf dem Johannes-Rau-Platz. Am Samstag wird wieder für die Belange der LSBTIQ-Community demonstriert.

Bild: CSD Düsseldorf - Die Welt gehört uns allen!
mehr lesen