Bild: Regenbogenbank auf dem Rhein-Walk

Fussball-EM

Zeichen für Vielfalt

Düsseldorf hat 16 neue Regenbogenbänke. Für die Zeit der UEFA EURO 2024 stehen die bunten Sitzmöglichkeiten entlang des Rhein-Walk auf dem Weg von der Altstadt bis zur Arena. Die Stadt setzt damit ein Zeichen für Vielfalt, Weltoffenheit, Toleranz und Akzeptanz. Nach der EM sollen die Bänke die Stadtteile verschönern. | mehr

Foto: Marco Grober



Bild: CSD Düsseldorf Demonstration

Demonstration

CSD-Parade 2024

Höhepunkt des diesjährigen Programms zum Düsseldorfer Christopher-Street-Day war wieder die große Demonstration am Samstagmittag. Rund 7000 Menschen setzten am 25. Mai ein buntes Zeichen für Toleranz und gegen Ausgrenzung. Diesmal war jedoch auch ein Trauerzug mit dabei. | mehr

Foto: KG Regenbogen



Bild: DQ-Lesetipps

Lesetipps

Queere Bücher

Das Team der Lesben- und Schwulen-Bibliothek Düsseldorf stellt hier regelmäßig lesenswerte Bücher vor. Diesmal: „Gespräche mit Freunden“ von Sally Rooney und „Der Klavierschüler“ von Lea Singer. Viel Freude beim Lesen! | mehr

Bildmontage: DQ



Bild: Talk mit Mieze McCripple und Remo Rivers

Queeres Zentrum

Opening in der Aidshilfe

Mit einem kleinen Event hat das Queere Zentrum Düsseldorf am 6. Juni seinen neuen Standort eingeweiht. Im Loft-Café der Aidshilfe gab es neben Reden und Unterhaltung auch viel Raum für Gespräche. Im Talk mit Mieze McCripple (QZD, links) und Remo Rivers (TOO MUCH) wurde eine neue Kooperation vorgestellt. | mehr

Foto: Oliver Erdmann



Logo: CSD Düsseldorf - Rote Karte gegen...

CSD 2024

Rote Karte zeigen

In diesem Jahr findet der Christopher Street Day in Düsseldorf vom 24. bis 26. Mai unter dem Motto "Rote Karte gegen..." statt. Höhepunkt des dreitägigen Communityfests mit Infoständen und Bühnenprogramm auf dem Johannes-Rau-Platz ist die Demonstration durch die City am Samstag. | mehr

Logo: CSD Düsseldorf e.V.



Bild: Stop Kürzungspolitik

Politik

Appell gegen Kürzungen

Das LSBTIQ+ Forum Düsseldorf protestiert mit einem Schreiben an den Oberbürgermeister und die Ratsfraktionen gegen die im Rahmen des Haushalts 2024 beschlossenen Kürzungen bei der Förderung von queeren Projekten. Betroffen sind insbesondere die Fachstellen "Altern unterm Regenbogen" und "Regenbogenfamilien". | mehr

Foto: cottonbro studio/Pexels



Bild: Sven Lehmann

CSD

Politische Empfänge

SPD und Bündnis 90/Die Grünen laden anlässlich des Düsseldorfer CSDs jeweils zu einem Empfang mit thematischem Input ein. Zu Gast bei den Grünen ist am Samstag der Queer-Beauftragte der Bundesregierung, Sven Lehmann. Bei der Veranstaltung von SPDqueer am Freitag spricht Bundeswehrsoldat Sven Bäring (QueerBw). | mehr

Foto: Cornelis Gollhardt



Bild: Podiumsgespräch zu Queerness im Sport

Talk

Queerness im Sport

Anlässlich der UEFA EURO 2024 ging es im zweiten Teil der Talkreihe zu queeren Themen in der Düsseldorfer Zentralbibliothek am 15. Mai 2024 um Queerfeindlichkeit und Vielfalt im Sport. Schon am Vortag gab es ein Podiumsgespräch des Sportamts zum Thema "Queerfeindlichkeit im Sport". | mehr

Foto: Oliver Erdmann



Bild: Andreas Mauska und Evelyn Werner

Brauchtum

Schwuler Karnevalsprinz

Andrea Mauska wird Prinz Karneval. Der Präsident der KG Regenbogen und seine Venetia Evelyn Werner sind in der Session 2024/25 das Prinzenpaar der Landeshauptstadt. Damit stellt die queere Karnevalsgesellschaft schon zum zweiten Mal einen schwulen Prinzen im Düsseldorfer Karneval. | mehr

Foto: CC Düsseldorf



Bild: Bia Ferreira

asphalt 2024

Queere Positionen

Beim diesjährigen asphalt-Festivals darf sich das Publikum wieder auf Theaterproduktionen, Konzerte, Lesungen und Partys freuen. Vom 3. bis 21. Juli 2024 werden auch queere Positionen gezeigt. Die Texte der brasilianischen Sängerin Bia Ferreira sind ein Plädoyer gegen Rassismus und für LGBTQ-Rechte. | mehr

Foto: Pedro Barros



Bild: TOO MUCH Kollektiv

Queer Culture

Mehr als nur Drag-Shows

Das TOO MUCH Kollektiv bereichert seit vergangenem Jahr die Düsseldorfer Szene mit regelmäßigen Drag-Shows und anderen Veranstaltungsformaten. Dabei geht es den sechs Künstler*innen um mehr als Spaß und Unterhaltung. „Wir wollen Düsseldorf queerer machen“, sagt Loreley Rivers (im Bild links). | mehr

Foto: © Burak



Bild: Queerer Theaterclub

Theater

Queer Ancestors

Das Ergebnis eines queeren Theaterclubs am Düsseldorfer Schauspielhaus hat am 16. März im Unterhaus Premiere gefeiert. Elf Schauspieler*innen haben sich auf beeindruckende Weise mit ihren queeren Ahnen und Vorbildern auseinandergesetzt. Die dritte Aufführung fand am 20. April statt. | mehr

Foto: Sandra Then



Bild: Matthias Hahne und Klaus Kuhlen

Neue Gruppe

Kreuzbund queer

Am 7. April startet der Kreuzbund Düsseldorf eine neue Selbsthilfegruppe für suchtkranke Menschen aus der queeren Community. Klaus Kuhlen und Matthias Hahne von der Selbsthilfegemeinschaft haben das neue Angebot jetzt vorgestellt. Donnerstagsabends trifft sich die Gruppe im Hub3Treff (Hubertusstraße 3). | mehr

Foto: Oliver Erdmann



Bild: Stolperstein mit weißer Rose und Kerze

Gedenken

Erinnern an die Opfer

Am diesjährigen Holocaust-Gedenktag haben Vertreter*innen der LSBTIQ*-Community die Düsseldorfer Stolpersteine für homosexuelle Verfolgte gereinigt. OB Dr. Stephan Keller erinnerte in seiner Rede bei der Gedenkveranstaltung der Stadt an Josef Herkenrath und andere schwule Opfer. | mehr

Foto: Oliver Erdmann



Bild: Denkmal von Claus Richter

LSBTIQ* Denkmal

Erinnerungsort am Rhein

Am 15. Oktober 2021 wurde der „Ort für die Erinnerung und Akzeptanz von geschlechtlicher und sexueller Vielfalt“ auf der Apollowiese eröffnet. Die Bronzeplastik des Künstlers Claus Richter steht für die Verfolgung und Ausgrenzung, aber auch für den Emanzipationskampf der LSBTIQ*-Community. | mehr

Foto: Oliver Erdmann



dq – düsseldorf queer

Das queere Internetportal für Düsseldorf bietet aktuelle Meldungen aus der Szene, alle wichtigen Adressen für die Community und Infos für Besucher*innen.