Bild: Filmstill "Der verlorene Sohn"

Queere Filme

Boy Erased

Das Bambi Filmstudio zeigt am 18. Februar um 21.15 Uhr als Vorpremiere den Film "Boy Erased" (dt. Version: "Der verlorene Sohn") in der englischen Originalfassung – auch nach dem Aus für Homochrom, der monatlichen Filmreihe. Auch die Filmwerkstatt in Flingern präsentiert im März und April queere Filme. | Infos

Foto: Filmkunstkinos / Universal Pictures



Bild: Stattgarde Colonia Ahoj

Karneval

Schrill durch die Antike

Auf ihrer Sitzungsparty hat die KG Regenbogen am 2. Februar wieder das Stahlwerk zum Kochen gebracht. Mit zahlreichen Show-Gästen (wie der "Stattgarde Colonia Ahoj") und dem Düsseldorfer Prinzenpaar wurde bis in die Nacht gefeiert. Das nächste Sessions-Highlight der KG Regenbogen wird am 2. März der "Tunte Lauf!" sein. | mehr

Foto: KG Regenbogen



Bild: dq-Lesetipp

Lesetipp

Lesenswerte Bücher

Das Team der Lesben- und Schwulen-Bibliothek Düsseldorf stellt hier regelmäßig lesenswerte Bücher vor. Diesmal: „Rückkehr ins Leben“ von Clare Ashton und „Späte Einsichten“ von David Leavitt. Viel Freude beim Lesen wünscht dq – düsseldorf queer. | mehr

Bildmontage: dq/OE



Bild: Jana Hansjürgen

Interview

Für mehr Diversity

Jana Hansjürgen hat neun Jahre lang das schwul-lesbische Jugendzentrum PULS geleitet. Jetzt ist sie Diversity-Beauftragte der Landeshauptstadt Düsseldorf. Im dq-Interview verrät sie, welche Impulse sie der LSBTI*-Community geben will. Im Januar gab es bereits ein erstes Netzwerk-Treffen der städtischen Mitarbeiter_innen. | mehr

Foto: dq/OE



Bild: b.38 | One Flat Thing, reproduced

Ballett

b.38 macht blaue Flecken

Das Ballett am Rhein zeigt seit dem 9. Februar im Theater Duisburg sein neues Programm b.38. Zu erleben sind zwei Uraufführungen der beiden Ballettdirektoren Martin Schläpfer und Remus Şucheană sowie ein Tanzhighlight von William Forsythe. Der rasanten Tanz zwischen Tischreihen geht nicht ohne blaue Flecken aus. | mehr

Foto: Gert Weigelt



Bild: Stolperstein-Gedenken

Gedenken

Stolpersteine erinnern

Auch in diesem Jahr haben Vertreter_innen des LSBT-Forums Düsseldorf am 27. Januar, dem bundesweiten Holocaust-Gedenktag, an die wegen ihrer Homosexualität von den Nazis verfolgten und getöteten Männer gedacht. In Düsseldorf erinnern bisher drei Stolpersteine an die schwulen Opfer. Weitere sind in Planung.

Foto: Privat



Bild: Kulturetten-Ensemble

Interview

25 Jahre Culture Club

Seit 25 Jahren laden die Kultur(r)etten ein Mal im Monat zum Culture Club ein. Der trashig-kultige Kulturabend in der Jazz-Schmiede begeistert seit jeher ein großes Stammpublikum mit dem queeren Ensemble und seinen Gästen. Mitinitiator und Moderator Bernd Plöger (2. von links) stand im dq-Interview Rede und Antwort. | mehr

Foto: Privat



Bild: Verleihung des Integrationspreises 2018

Sonderpreis

Mashallah! ausgezeichnet

Der Lions Club Düsseldorf-Karlstadt und die Landeshauptstadt Düsseldorf haben zum fünften Mal den Integrationspreis für herausragende Leistungen zur Förderung gesellschaftlicher Vielfalt vergeben. Das Projekt „You‘re Welcome – Mashallah!“ der Aidshilfe Düsseldorf e.V. erhielt einen Sonderpreis. | mehr

Foto: Landeshaupstadt Düsseldorf/Ingo Lammert



Bild: Zwei Buchcover

Gender und Trans*

Neuer Bücherclub

Die Trans*beratung Düsseldorf startet mit einer neuen Lesungsreihe ins neue Jahr. Der Gender-Bender-Bücherclub soll regelmäßig Gender- und Trans*-Themen beleuchten. Der erste moderierte Lesungs- und Buchbesprechungsabend findet statt am 21. Januar um 19.30 Uhr im Loft-Café der Aidshilfe Düsseldorf. | mehr

Bildmontage dq/OE



Bild: Adela Zaharia

Oper

Maria Stuarda

Bei der Düsseldorf-Premiere der Oper „Maria Stuarda“ von Gaetano Donizetti gab es am 19. Dezember viel Applaus für die Inszenierung von Guy Joosten und für die beeindruckenden Leistungen der Sänger_innen des Ensembles der Deutschen Oper am Rhein, allen voran Adela Zaharia in der Titelrolle.| mehr

Foto: Hans Joerg Michel



Bild: Kjell Herold und Wiebke Herter

Schulprojekt

SCHLAU auf Erfolgskurs

Über 50 Workshops hat das Team von SCHLAU Düsseldorf in 2018 durchgeführt und damit mehr als 1000 Jugendliche erreicht. Kjell Herold und seine neue Kollegin Wiebke Herter freuen sich über das anhaltende Interesse von Schulen und Jugendeinrichtungen. Weiterhin werden Jugendliche zum Mitmachen gesucht. | mehr

Foto: dq/OE



Bild: Peter von der Forst und Marco Grober

HIV & AIDS

Selbsttest mit Beratung

Der seit Oktober 2018 in Deutschland frei verkäufliche HIV-Selbsttest soll mehr Menschen eine frühe Diagnose und damit eine schnelle Behandlung ermöglichen. Auch die Aidshilfe Düsseldorf bietet den Selbsttest an. Peter von der Forst und Marco Grober raten zusätzlich zu einer Beratung durch das Checkpoint-Team. | mehr

Foto: dq/OE



Bild: Sportvereinsvorstände

Sport

Gesellschaft gegründet

Die EuroGames 2020 haben eine weitere Hürde genommen. Zur Durchführung des internationalen LSBTIQ*-Sportturniers vom 5. bis 9. August 2020 in Düsseldorf haben die Sportvereinsvorstände jetzt offiziell eine gemeinnützige Gesellschaft gegründet und damit den strukturellen Rahmen für die Organisation geschaffen. | mehr

Foto: EuroGames 2020 Düsseldorf



Bild: Toon, Moritz und Kurt

Publikumspreis

Film gewinnt in Bremen

Der Dokumentarfilm "Die Ehe der Herren Schultze" von Moritz Leick hat beim international renommierten Bremer Queerfilmfestival den Publikumspreis 2018 gewonnen. Der Düsseldorfer Regisseur porträtiert die 40-jährige Partnerschaft seiner Protagonisten Kurt und Toon und beleuchtet die Unrechtsgeschichte des Paragrafen 175. | mehr

Foto: dq/OE



Bild: Jürgen Gauert - Night and Gay

Buch

Night and Gay

Der Düsseldorfer Filmwissenschaftler und Rundfunkmoderator Jürgen Gauert ist seit vielen Jahren auch publizistisch tätig und schreibt unter anderem Romane. Unter dem Pseudonym Julian Lehe erzählt er in seinem True-Crime-Debüt von Mordfällen an prominenten Homosexuellen und thematisiert auch die schwule Emanzipation. | mehr

Foto: Privat



dq – düsseldorf queer

Das queere Internetportal für Düsseldorf bietet aktuelle Meldungen aus der Szene, alle wichtigen Adressen für die Community und Infos für Besucher_innen.