Studienteilnehmer_innen gesucht

Eine Arbeitsgruppe am Institut für experimentelle Psychologie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf arbeitet derzeit an einer Studie zur sozialen Kompetenz und sucht hierfür dringend lesbische und schwule Teilnehmer_innen.

Gesichter und Emotionen

Dunja Storch (M.Sc.), Dr. Katrin Lübke und Prof. Bettina M. Pause (AG Biologische Psychologie und Sozialpsychologie) wollen herausfinden, welche Rolle die sexuelle Orientierung bei der Erkennung von emotionalen Gesichtsausdrücken spielt. Der Hintergrund: In emotionalen Gesichtsausdrücken kann die Stärke der gezeigten Emotion unterschiedlich sein. Ob die Emotion richtig erkannt wird, ist individuell unterschiedlich. Dabei wird vermutet, dass homosexuelle Menschen schwache Emotionen besser erkennen können, als heterosexuelle Menschen.


Die Studie findet in den Räumlichkeiten des Instituts auf dem Unigelände in Düsseldorf-Bilk statt und dauert circa eine Stunde. Für alle Teilnehmenden gibt es eine Aufwandsentschädigung von 10 Euro. Zusätzlich können noch bis zu 60 Euro Leistungsprämie erarbeitet werden. Voraussetzungen sind, dass die Teilnehmer_innen schwul oder lesbisch und zwischen 18 und 45 Jahre alt sind sowie ein normales oder korrigiertes Sehvermögen besitzen. (Die heterosexuelle Stichprobe wurde bereits durchgeführt.)


Bei Interesse bitte eine E-Mail mit Name und Telefonnummer senden an: Dunja.Storch@hhu.de