Telefonische Beratung bei Kinderwunsch

Seit dem 1. August 2015 können sich Lesben, Schwule und Trans* mit Kinderwunsch und Kindern telefonisch beraten lassen. Der Verein „vielfältig e.V.“ berät jede Woche eine Stunde lang kostenfrei Regenbogenfamilien und solche, die es werden wollen.

Regenbogenfamilie

Immer donnerstags von 17.00 bis 18.00 Uhr steht Michaela Herbertz-Floßdorf (Pädagogin, Coach und Mediatorin) telefonisch zur Verfügung.

Damit möglichst viele die Informationen für sich und ihre Familien nutzen können, werden die häufigsten Fragen und deren Antworten anonymisiert auf der Website www.regenbogenfamilien-nrw.de veröffentlicht.

Das Projekt „Häufige Fragen von Regenbogenfamilien – vielfältig e.V. gibt Antworten!“ wird gefördert durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein- Westfalen und läuft bis zum Ende des Jahres.

An wen richtet sich das Projekt?
Alle, die sich als lesbisch, schwul, bi und/oder trans* identifizieren und einen Kinderwunsch haben, in der Familiengründungsphase sind, mit Kindern leben, sich als Familie definieren.

Beratungstelefon: 01575 / 754 24 58
donnerstags von 17.00 bis 18.00 Uhr
Auf Wunsch wird auch gerne zurückgerufen.

Infos & Kontakt per E-Mail:
herbertz-flossdorf(at)vielfaeltig.org