Fluggesellschaft streicht Benefiz-Event

"Help & Fly" muss für dieses Jahr abgesagt werden. Die beliebte Benefizveranstaltung zu Gunsten der Düsseldorfer AIDS-Hilfe fällt dem Sparkurs der Fluggesellschaft airberlin zum Opfer. Schon 2013 fiel der Benefiz-Rundflug und die Bodenparty am Düsseldorfer Flughafen aus.

Logo: Airberlin

© Airberlin

Die AIDS-Hilfe Düsseldorf erklärte gestern: "Leider wurde, trotz der in 2014 gemachten Zusage, eine beliebte Düsseldorfer Veranstaltung gestrichen."


"Help & Fly" ist Benefizveranstaltung, die mit viel Engagement und Herzblut zu Gunsten der AIDS-Hilfe Düsseldorf organisiert und durchgeführt wurde. Anlässlich des Welt-Aids-Tages veranstaltete airberlin in den letzten Jahren einen Benefiz-Rundflug mit Bodenparty am Düsseldorfer Flughafen.


Wie Uwe Kattwinkel, Senior Vice President Communications airberlin, der AIDS-Hilfe Düsseldorf schriftlich mitteilte, sah „man sich schweren Herzens zu der Absage gezwungen“. Weiter schrieb Kattwinkel: „airberlin befindet sich in einem schwierigen Wettbewerbsumfeld und muss ihren Sparkurs fortsetzen. Sobald wir wieder eine Möglichkeit zur Unterstützung und Fortsetzung einer Zusammenarbeit sehen, melden wir uns umgehend.“


Damit endet nun leider erneut für 2015 die Erfolgsgeschichte eines besonderen Events, das über 16 Jahre lang sympathisch und fantasievoll mitgeholfen hat, Sympathie und Akzeptanz für Menschen mit HIV und Aids zu schaffen. Bereits 2013 musste aus Spargründen "Help & Fly" aussetzen. 2014 fand der beliebte Rundflug der airberlin für den guten Zweck wieder statt.


Die AIDS-Hilfe Düsseldorf erklärt weiter: "Help & Fly" ist zuallererst ein Erfolg engagierter Mitarbeiter, damals noch der LTU, die es geschafft haben, ihre Solidarität und ihr Mitgefühl für HIV-Betroffene in Form einer genialen Benefiz-Idee zu verwirklichen. Dieser Kern ist bis heute ungebrochen: Bis 2014 haben sich alle teilnehmenden airberlin Kollegen und Kolleginnen ehrenamtlich für Help & Fly und die AIDS-Hilfe engagiert!


Der Flughafen, viele Unternehmen, namhafte Künstler und die Gäste haben "Help & Fly" unterstützt. Und dadurch zu einer sehr erfolgreichen Benefizveranstaltung gemacht. Fast 700.000,- Euro sind in den 16 Jahren für wichtige Aids-Projekte zusammengekommen.


Die Absage trifft die AIDS-Hilfe hart. Die Beratungsstelle hofft sehr, dass es "Help & Fly" 2016 wieder geben wird und airberlin erneut mit im „Boot“ für Männer, Frauen und Kinder mit HIV und Aids sein wird.


Wer die Arbeit der AIDS-Hilfe Düsseldorf unterstützen möchte, spendet bitte auf Konto 0002509008 bei der Apobank Düsseldorf (BLZ 30060601) bzw. IBAN DE30 3006 0601 0002 5090 08.