Hier feiert das queere Düsseldorf

Die aktuelle Karnevalssession nähert sich ihrem Höhepunkt. An Altweiberfastnacht (04.02.) stürmen die Möhnen um 11.11 Uhr das Rathaus, und zum Rosenmontagszug (08.02. ab 12.30 Uhr) werden mehr als eine Million Jecken in der Landeshauptstadt erwartet.

Bild: Drei Frauen im Karnevalskostüm

Am Samstag (06.02.) veranstaltet die schwul-lesbische KG Regenbogen eines der Highlights im queeren Düsseldorfer Karneval: den Tunte Lauf!. In der Nachtresidenz (Bahnstraße 13, 40212 Düsseldorf ) heißt es ab 16.11 Uhr wieder: "Auf die Stöckel, fertig, los!" Männer in Frauenkleidern laufen für den guten Zweck um die Wette. Alle Erlöse spendet die KG Regenbogen an die AIDS-Hilfe Düsseldorf. Bewertungskriterien beim Stöckellauf der Tunten sind die Höhe des Absatzes, das Kostüm, die Performance und die Schnelligkeit im Parcours. Der "Tunte Lauf!" hat seit 1995 einen festen Platz im Düsseldorfer Karneval und ist eine der schrillsten Veranstaltungen an den tollen Tagen.

Zum 113. Gayhappening lädt DJ Helmut am 6. Februar ab 22.00 Uhr in die Nachtresidenz ein. Auf zwei Ebenen erwartet das Partypublikum ein Clubprogramm vom Feinsten. Schrille Outfits sind gern gesehen.

Am Rosenmontag (08.02.) findet zum ersten Mal eine Karnevals-Edition des Pink Monday statt. Ab 13.00 Uhr geht es an der Schwarzwaldhütte (am Kö-Center, Königsallee 28-30, 40212 Düsseldorf) los. "D'r Zoch" kommt hier vermutlich gegen 14.30 Uhr vorbei.

Auf jede Menge feierwütiger Jecken hat sich das Szenelokal "Nähkörbchen" (Hafenstraße 11, 40213 Düsseldorf) vorbereitet. Da das Vereinslokal der KG Regenbogen zu den tollen Tagen aus allen Nähten platzt, hat Wirtin die leerstehende Gaststätte "Bei Bill" (direkt gegenüber) angemietet.

Text: Oliver Erdmann