Abschied von der Mandanzz

Mit einer großen Jubiläumsparty anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Mandanzz verabschiedet sich die monatliche Kultparty am kommenden Samstag von ihren Gästen. Im nächsten Jahr stehen lediglich vier Termine auf dem Programm.

Bild: Mandanzz-Plakat

Mit der „Goldenen Renate“ und dem Trash-Floor direkt am Pissoir, allen Resident-DJs sowie als „Herzenswunsch-Abschieds-DJane“ Miss Mo aus Köln, mit einem Freigetränk für alle Gäste und einer großen Geburtstagstorte findet am 9. Dezember die vorerst letzte Mandanzz-Party im Düsseldorfer Stahlwerk statt. Die Macher versprechen einen 30-Jahre-Mega-Mix in der Halle sowie Konfetti in rauen Mengen. www.mandanzz.de

Ab 2018 geht Mandanzz dann in den „unruhigen Ruhestand“ und wird einmal im Quartal als „Special-Party“ stattfinden. Weiterhin in Düsseldorf, weiterhin im Stahlwerk und weiterhin am ersten Samstag im jeweiligen Monat:

03. März 2018 | Mandanzz – „SPRINGBREAK“

02. Juni 2018 | Mandanzz – „CSD DÜSSELDORF SPECIAL“

01. September 2018 | Mandanzz – „LATE SUMMER BEACH PARTY“

01. Dezember 2018 | Mandanzz – „GAY CHRISTMAS EVE“

Drei bis vier Dancefloors sind in der Planung. In der Halle gibt's Pop, Dancefloor und Charts, im Club Techno und House. Dazu kommen Trash, Schlager und Everpinks bei der „Goldenen Renate“ und im Outdoor-Bereich die Ambient & Chill Out Zone. Neben den besten DJs der Szene für absolut tanzbare Beats im gesamten Haus sollen mit viel Liebe zum Detail die entsprechenden Motti in Dekorationen, Aktionen, Auftritten und Special Events umgesetzt werden.

In der Planung ist auch noch eine Mandanzz – „MID-SUMMER POOL PARTY“ im August, dann allerdings schon ab 18 Uhr mit Beach-Rave, BBQ, Lagerfeuer, Beach-Wear-Contest und einem fließenden Übergang in die Party.

Quelle: Mandanzz