Politisches Picknick am Rhein zum International Family Equality Day 2017

Am 7. Mai findet ein politisches Picknick mit Aktionen von und für Regenbogenfamilien auf der Apollowiese am Rhein statt. Veranstalterinnen sind die LAG Lesben in NRW, die LAG Regenbogenfamilien NRW und die Frauenberatungsstelle Düsseldorf.

Bild: Regenbogenfamilie

„Love makes a family“ ist das Motto des International Family Equality Day (IFED), der am 7. Mai 2017 weltweit zelebriert wird. Anlässlich dieses Tages treffen sich Regenbogenfamilien, um in all ihren Formen zu feiern – Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans* und Queers, die mit Kindern leben oder in Wahlfamilien füreinander Verantwortung tragen.

Ziel ist es, lesbische, schwule und Trans*-Eltern und ihre Kinder als selbstverständlichen Teil der Gesellschaft begreifbar und erlebbar zu machen. Gemeinsam soll auf die Situation von Regenbogenfamilien aufmerksam gemacht und an Verantwortliche appelliert werden, sich weltweit für eine vollständige rechtliche Gleichstellung einzusetzen. Alle sind dazu aufgerufen, Regenbogenfamilien auf ihrem Weg zu rechtlicher Gleichstellung und gesellschaftlicher Anerkennung zu unterstützen.

Bei der Aktion auf der Düsseldorfer Rheinwiese am Apollo finden Aktionen von und für Regenbogenfamilien statt. Für die Kinder gibt es einen Regenbogenparcours mit Geschicklichkeitsspielen und sportliche Aktivitäten. In diesem Jahr wird ein Film gemeinsam mit den Regenbogenfamilien über die Handlungsempfehlungen an Politik und Gesellschaft erstellt.

Alle sind herzlich eingeladen ab 14.00 Uhr zu einem Picknick mit selbst mitgebrachten Köstlichkeiten zu kommen und sich auszutauschen.

Veranstalterinnen:
LAG Lesben in NRW, LAG Regenbogenfamilien NRW, frauenberatungsstelle düsseldorf

Weitere Informationen:
www.regenbogenfamilien-nrw.de
www.internationalfamilyequalityday.org

International Family Equality Day 2017
Sonntag, 7. Mai 2017, ab 14.00 Uhr
„Apollowiese“ am Rhein unter der Rheinkniebrücke in Düsseldorf

 

Quelle: frauenberatungsstelle düsseldorf